Feind Nr. 2: „Widerliche“ Rechtspopulisten

Zweierlei Krieg

von Michael Paulwitz

Polizist am Frankfurter Flughafen: Wann erreicht der Terror Deutschland? Foto: picture allaince/dpa

Polizist am Frankfurter Flughafen: Wann erreicht der Terror Deutschland? Foto: picture allaince/dpa

Eine Handvoll Islam-Terroristen ermordet in einer koordinierten Aktion hundertvierzig Menschen, mitten in Paris. Wer seine fünf Sinne beisammen hat, stellt sich da die naheliegende Frage: Wie viele dieser wandelnden und tickenden Zeitbomben sind im endlosen Strom sogenannter „Flüchtlinge“ in den vergangenen Monaten unerkannt über die scheunentorweit offenen deutschen Grenzen spaziert und warten nur darauf, in Deutschland ebensolche Verbrechen zu begehen?

Wie kann der weitere Nachschub an fanatisierten und leicht fanatisierbaren jungen moslemischen Männern unterbunden werden, wie die bereits unerkannt hereingeschlüpften schleunigst zurückexpediert werden?

Verschärfte Propaganda gegen die eigenen Bürger

Die Bundesregierung und die politischen und medialen Eliten dieses Landes haben freilich ganz andere Sorgen. Der radikale Teil der islamischen Welt führt Terror-Krieg gegen Europa und seine Zivilisation, die politisch-mediale Klasse führt einen verschärften Propaganda- und Gesinnungskrieg gegen die eigenen Bürger.

Jedenfalls gegen die, denen nach der zweiten Pariser Anschlagsserie in diesem Jahr die selbstmörderische „Macht hoch die Tür“-Asylpolitik der Bundesregierung als ernsthaftes Sicherheitsrisiko erscheint. Selbst ein harmloser Publizist wie Matthias Matussek wird vom Kanzlerinnen-Zentralorgan Welt als „durchgeknallt“ abgefertigt, weil er nach dem Terror von Paris nochmal über „eine Viertelmillion unregistrierter muslimischer Männer im Lande“ frisch debattieren will.

Gewohnheitsmäßige Hetzer wie der SPD-Vize Ralf Stegner stehen in diesem grotesken Feldzug als Einpeitscher an vorderster Front. Wer den offensichtlichen Zusammenhang beim Namen nennt, ist „pietätlos“ und „widerlich“ und „instrumentalisiert“, Achtung, Totschlagargument, „von rechts“.

hier weiterlesen: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2015/zweierlei-krieg/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s