Der Gipfel von Minsk – eine neuerliche Provokation Russlands gegen den Westen

„Es wird immer offensichtlicher, dass Europa sich nicht mehr selber helfen kann. Auch wenn es Obama lieber wäre, dass die Europäer ihre Probleme selbst lösen, so ist er dennoch jetzt gezwungen, über ein baldiges Eingreifen der USA im Ukraine Konflikt zu entscheiden.“ So in etwa ist der Tenor des folgenden Artikels über die Geschichte russischer Provokationen, geschrieben von Andrew Denison, dem Direktor von Transatlantic Networks, einem amerikanischen Think Tank. Man sollte sich ganz klar darüber sein, wie in den USA gedacht wird!

http://www.cicero.de/weltbuehne/ukraine-und-die-nato-politik-der-westen-darf-zu-russlands-provokationen-nicht-laenger

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s