Der Boden wird bereitet …

Wie schreibt Zeit online: „Manchmal helfen nur noch Waffen … Waffenlieferungen können die Diplomatie stärken.“ Es ist also ein „Hüh“ und „Hott“ der Diplomatie: Amerika möchte Waffen liefern – Obama sagt, vorerst nicht – Merkel, von der Leyen, Steinmeier sagen, auf keinen Fall Waffen – Zeit online wiederholt die Argumentation amerikanischer ThinkTanks fast wörtlich: „Der drohende Preis für Putins Aggression in der Ost-Ukraine muss erhöht werden, damit er einlenkt!“ … So wird das Volk erst alarmiert, dann wieder in Ruhe versetzt, wieder in Ruhe versetzt, abgeschwächt alarmiert usw.. Wenn Merkel und Holllande jetzt eine neue diplomatische Offensive in Moskau ankündigen, lässt das die Hoffnungen auf eine friedliche Lösung erneut steigen. Zumindest können sie dann später sagen, sie hätten alles versucht … Zeitgleich aber gibt es eine Verstärkung der schnellen Eingreiftruppe der EU für die osteuropäischen Staaten und in Bulgarien ergeht der Einberufungsbescheid an Reservisten der Armee – nach einem Besuch von Victoria Nuland. Was ist nun höher zu bewerten – Worte oder Taten? Zumal die gemachten Aussagen die Öffentlichkeit inhaltlich durch ihre Hin- und Herbewegung wie eine Wiege einlullen und für die letztlich zu treffende Entscheidung in einen Zustand der Bewusstlosigkeit zu versetzen scheinen …

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-02/ukraine-waffenlieferung-usa-russland-krieg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s