Pädokriminelle Politiker – der wahre Sexismus-Skandal!

 

Advertisements

Buchboykott des Bestsellers von Thorsten Schulte

Man spürt die Angst und innere Betroffenheit von Thorsten Schulte und muss Respekt haben vor seinem Mut einzustehen für die Wahrheit. Aber diesen Kampf kann er ohne Gottvertrauen nicht gewinnen und es ist wohl besser der Realität ins Auge zu sehen, dass man mit gewissen Gegnern nicht diskutieren kann. Ich wünsche ihm alles Gute und vor allem den Schutz des Allerhöchsten!

„Denn unsere Übertretungen sind zahlreich vor dir, und unsere Sünden zeugen gegen uns; denn unsere Übertretungen sind vor uns, und unsere Verschuldungen kennen wir; nämlich, dass wir treulos waren gegen den Herrn und ihn verleugnet haben, Lügenworte ersonnen und aus unserem Herzen hervorgebracht haben. So wurde Recht verdrängt, und die Gerechtigkeit zog sich zurück; denn die Wahrheit strauchelte auf dem Markt und Redlichkeit fand keinen Eingang. Und die Treue wurde vermisst, und wer vom Bösen wich, musste sich ausplündern lassen.

Als der Herr dies sah, missfiel es ihm, dass kein Recht da war; er sah auch, dass kein Mann vorhanden war, und war verwundert, dass kein Fürsprecher da war. Da half ihm sein eigener Arm, und seine Gerechtigkeit, sie unterstützte ihn. Er legte Gerechtigkeit an wie einen Panzer und setzte den Helm des Heils auf sein Haupt. Er legte als Kleidung Rachegewänder an und hüllte sich in Eifer wie einen Mantel.“ (Prophet Jesaja 59, 13-17)